Acht Motorradfreunde fanden sich im Dezember 1984 im damaligen Weißen Ochsen in Leutkirch zusammen, um den Motorradverein zu gründen. Zwei Jahre später zählten sie schon um die 20 Mitglieder und bald waren es fast 40. Die Meinungen über Ziel und Zweck der Gruppe gingen etwas auseinander und man einigte sich auf eine Trennung. 1990 wurden das neue und bis heute gültige Color (Emblem) entworfen und auch die Richtung war klar: Man pflegt Stil und Umgangsform, bis heute. Schwerpunkte sind gemeinsame Ausfahrten, vor allem, um andere Motorradclubs kennenzulernen, Gemeinschaft zu pflegen und die Maschinen optisch und technisch perfekt aufzumachen. "Buien", das soll zäh und stark heißen, aber nicht halbstark und hat auch nichts mit rumrasen zu tun.

 

Deutschlandweit und auch europaweit werden größere Ausfahrten zu den inzwischen gut befreundeten zehn bis 15 Clubs gemacht. Auch in Italien beim Guzzi-Treffen oder in den Niederlanden waren die Clubmitglieder schon und da kommen ganz schön Kilometer zusammen. Alle zwei Wochen sind die Buienen pro Saison gemeinsam unterwegs. Jeden Freitag wird das Clubheim am Ortsrand von Wuchzenhofen für die Bevölkerung geöffnet, einmal im Monat kommen die Clubmitglieder dort zusammen, um das Programm zu besprechen. Das Clubheim wurde in Eigenleistung inklusive finanziellem Beitrag Ende der 90-er Jahre aus- und umgebaut und somit konnte das Clubheim am 01. April 2000 bezogen werden.  Die ehemalige Wuchzenhofener Gaststätte "Rössle" ist damit zu einem echten Schmuckstück mit rustikalem Gastraum samt Bar geworden, wo unzählige Pokale viel aus der fast 30-jährigen Vereinsgeschichte erzählen. 

 

In den 80er und 90er Jahren trafen sich die Mitglieder in einem alten Bauernhof in Nestbaum (bei Aitrach), wo immer noch ein guter Kontakt besteht. Vor allem zur Clubmutti (nicht Oma!!), der 80-Plus-Jährigen Paula Siegle, die sich nicht scheut, bei einem der Buienen Allgeier aufs Motorrad zu sitzen und mitzufahren. Die Sommerparty für die Öffentlichkeit gibt es seit den 90-er Jahren mit Festzelt in der Neumühle. Seit 2001 am Fischweiher.

 

Die alljährliche Sommerparty findet stehts am ersten Samstag im Juli statt. Dahin kann jeder kommen und mitfeiern, der den Club kennenlernen oder einfach ein paar nette Stunden bei Musik verbringen möchte. Dabei kann man auch die besonders zurechtgemachten Motorräder der Buienen bestaunen. Das ist unser Special, unser Erkennungsmerkmal, darauf sind wir ein bisschen stolz.

 

Aktuell zählt der Club rund 14 Mitlglieder. 

   

Besucherzähler  

Heute 0

Gestern 4

Woche 4

Monat 147

Insgesamt 8981

   
© ALLROUNDER